[Rezension] # 4 New York Diaries-Claire (Ally Taylor)

9783426519394
Bildquelle

 

Titel: New York Diaries – Claire

Autorin: Ally Taylor

Verlag: Knaur TB

ISBN: 978-3426519394

Genre: Roman/Chick-lit

Reihe: #1

Bewertung: 5 Sterne

Inhalt:

Claire Gershwin, 32, hatte mal wieder Pech in der Liebe. Deshalb möchte sie für eine Weile bei ihrer Freundin June unterkommen. June lebt direkt in New York City in einem älteren Wohnhaus, welches das Knights Building genannt wird. Bei June lebt allerdings noch Claire´s ehemaliger bester Freund Danny, deshalb hat Claire auch keinen Platz und muss wohl oder übel in June´s Schrank ziehen. In New York möchte Claire neu durchstarten und ein neues Leben beginnen und ihre ganzen Exfreunde vergessen. Sie ahnt ja nicht wer noch im Knights Building wohnt….

Fazit:

New York gehört mit zu meinen Lieblingsstädten, deshalb hat mich der Titel sofort neugierig gemacht. Die Inhaltsangabe klang für mich nach einem perfekten Liebesroman. Ich wurde auch nicht enttäuscht und hatte das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen. Die Geschichte um Claire und ihr Lebens- bzw. Liebeschaos macht einfach süchtig.

Mit dieser Geschichte sieht man mal wieder, dass das Leben mit Ü30 nicht perfekt sein muss. Man muss nicht verheiratet sein und Kinder haben, man kann nochmal von vorne starten, wenn das Leben nicht immer glatt läuft. So geht es Claire, sie wurde von ihrem Freund betrogen, hat keinen richtigen Job und steht wieder vor ihren Eltern in Jersey.
Zum Glück hat sie ihre beste Freundin June, bei der sie, ohne zu fragen, vor der Tür steht. June lebt ihr Leben und hat auch dementsprechend immer wieder unterschiedliche Männer in der Kiste. Claire ist das komplette Gegenteil.
Danny ist Claire´s ehemaliger bester Freund aus früheren Zeiten. Langsam kommen sich die beiden wieder näher und die Freundschaft lebt auf – so wie früher.
Man merkt als Leser eigentlich ziemlich schnell worauf die Geschichte hinausführt. Man wünscht es sich schon, trotzdem weiß man nicht in welche Richtung sich das Ganze entwickeln wird. Ich hatte auf jedenfall viel Spaß beim Lesen und wurde gut unterhalten, denn auch an Humor fehlt es der Geschichte nicht. Spritzige Dialoge und liebenswerte Charaktere runden die Geschichte noch ab.
Ich freue mich schon wahnsinnig auf die zweite Geschichte von „New York Diaries“, bei der es diesmal um Sarah gehen wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s